Evangelische Kirchengemeinde in Schloß Neuhaus


Die aktuellen Termine


Der vollständige Gemeindebrief

Wir stellen Ihnen hier den vollständigen Gemeindebrief zum Anschauen, Lesen und Download zur Verfügung.

Download
Gemeindebrief_November
2017_November.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.9 KB


 

Wird ein Jahr lang an der Christus-Kirche wehen: die Fahne zum Reformationsjubiläum 2017

 

01.11.2016

 

Entfalteter Glaube

 

Gelungener Auftakt zum Gedenkjahr „500 Jahre Reformation“

 

„Einfach frei“ – so weht es seit kurzem als (Fahnen-) Botschaft an der Christus-Kirche. Das ist das Motto der Evangelischen Kirche von Westfalen zum Reformationsgedenkjahr 2017.

 

Der Auftakt dazu war am Abend des diesjährigen 31. Oktober. Mit einem Festgottesdienst startete die Evangelische Gemeinde in dieses besondere Jahr, das nächstes Jahr am 31. Oktober 2017 erstmalig und einmalig mit einem bundesweit freien Feiertag seinen Höhenpunkt und auch Abschluss haben wird.

 

Das Reformationsjubiläum soll ein Glaubensfest sein. Dass Glaube sich entfaltet, wurde in der Predigt anhand eines Leporellos vertieft, das jeder Gottesdienstbesucher als Geschenk erhielt.

 

Das Leporello enthielt Aposteldarstellungen verbunden mit Sätzen aus dem Apostolischen Glaubensbekenntnis. Nicht immer kann man jeden Satz aus vollem Herzen mitsprechen. Aber es verbindet mit anderen Menschen, die glauben und reicht bis zu den Aposteln, die als Erste an Christus geglaubt haben und sich zu ihm bekannt haben.

 

Das Glaubensbekenntnis als Leporello bildet nicht die ganze Fülle des Glaubens ab, aber es hilft, sich zu erinnern und zu sagen: ich gehöre zu denen, die zum Herrn gehören. Dieser Gedanke fand seine Fortsetzung dann nach dem Gottesdienst vor der Kirche.

 

Der Verein „Pro Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager e. V.“ beging sein 15-jähriges Bestehen in Verbindung mit der Enthüllung eines besonderen Steinmals von Wilfried Neisemeier.

 

Stellvertretend für die erkrankte Vereinsgründerin und Vorsitzende Angelika Kiel enthüllten ihr Ehemann Jan Kiel und Monika Walter das Denkmal, das sowohl Bischof Meinwerk als auch Martin Luther zeigt. Das Denkmal will eine Brücke schaffen zwischen zwei Jubiläen: „1000 Jahre Schloß Neuhaus“ in 2016 und „500 Jahre Reformation“ in 2017.

 

Im Anschluss an die Enthüllung wurde in der Christus-Kirche angestoßen und es war bei vielen Besuchern die Freude zu spüren, bei diesem Ereignis dabei gewesen zu sein.

 

 

Oliver Peters, Pfarrer

 

 


 

 

Jan Kiel und Monika Walter (ganz links) und andere Vereins-Mitglieder freuen sich mit Pfr. Oliver Peters

über das Steinmal

(Fotos: artkreativhochzwei)

 

 



Evangelische Kirchengemeinde Schloss Neuhaus

 

Oliver Peters, Pfarrer

 

Hatzfelder Str. 11, 33104 Paderborn

 

Tel., dienstlich: 05254 – 2413

 (jederzeit; bei Abwesenheit läuft der AB)

 

Fax: 05254 – 808776

 

email: pfr@oliverpeters.de

 

www.evangelische-kirchengemeinde-schlossneuhaus.de